Wandern in prachtvoller Natur in Rheinland-Pfalz

Direkt vom Hotel in die Natur des Nahetals und in den Soonwald. Unerwartete Aussichten und ein gut ausgebautes Wanderwegenetz mit einer Vielzahl von markierten Wegen in die urigen Wälder und tiefe Täler erwartet Sie. Farbenprächtige Orchideenwiesen, saftige Nahewiesen, gigantische Felsen und viele historische Schlößer und Ruinen – Abwechslungdreich und Natürlich.

Erwandern Sie unsere Natur welche Ihnen zu jeder Jahreszeit unvergessliche Augenblicke bietet. Menschels Vitalresort erhielt am 20. April 2011 das das Prädikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland. Das Prädikat für wanderfreundliche Unterkünfte.Der Deutsche Wanderverband setzt mit dem „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" bundesweite Qualitätsstandards die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Den gewachsenen Ansprüchen der Wanderer kann nur mit einem hohen Qualitätsniveau entsprochen werden.

Wanderwege und Tourenvorschläge

Wanderwege
  • Traumschleifen - Wandertouren mit Auszeichnung in Rheinland-Pfalz

    Rund um das Nahetal  ist ein dichtes und abwechslungsreiches Netz an Rundwanderwegen entstanden. Naturliebhaber, Wanderer und Erholungssuchende finden hier abwechslungsreiche und themenorientierte Routen mit Auszeichnungen. Im Bereich des Premiumwanderweg Saar-Hunsrück-Steig sind erlebnisreiche Traumschleifen entstanden. Hier einige Tagestouren nahe dem Menschels Vitalresort im Überblick:

    Traumschleife Gräfin Loretta: 12 Kilometer Länge, Dauer ca. 4 Stunden. Der Gräfin Loretta Weg bietet im Bereich der Frauenburg bei Frauenberg auf beiden Ufern der Nahe zahlreichen traumhaften Aussichtspunkten.

    Traumschleife Nahe-Felsen-Weg: 9 Kilometer Länge, Dauer ca. 2 Stunden. Atemberaubende Blicke auf die Innenstadt Obersteins, die Burganlagen und Felsformationen entlang des tief eingeschnittenen Nahetals sind Merkmale des Wege.

    Traumschleife Rund um die Kama: 6,5 Kilometer Länge, Dauer ca. 2 Stunden. Der Rundweg führt Sie von Oberstein quer durch das Naturschutzgebiet „Kammerwoog und Krechelsfels“ nach Enzweiler. Auf teilweise engen, steilen Pfaden und meist in Sichtweite von der Nahe durchwandern Sie unterschiedliche Lebensräume.

    Traumschleife Mittelalterpfad: 8 Kilometer Länge, Dauer ca. 3 Stunden. Vom Historischen Ortskern in Herrstein aus führt der Mittelalterpfad in die Natur. Schmale Pfade schlängeln sich durch dichte Wälder, entlang an Felsen, Gewässern und hinaus auf Felder und Wiesen. 

    Traumschleife Kupfer-Jaspis-Pfad: 19,5 Kilometer Länge, Dauer ca. 5 Std. Der Kupfer-Jaspis-Pfad ist der neuste Schatz unter den Traumschleifen an der Deutschen Edelsteinstraße und lädt dazu ein, die facettenreiche Landschaft der Region zu entdecken. 

    Traumschleife Hahnenbachtaltour: 9 Kilometer Länge, Dauer ca. 4 Stunden. Das romantische Hahnenbachtal im Dreieck Bundenbach, Woppenroth, Schneppenbach bietet die Kulisse für die abwechslungsreiche und naturnahe Vitaltour. Mit der Bahn ab Bad Sobernheim oder dem PKW in Richtung Idar-Oberstein kann man die Startpunkte der Rundwege gut erreichen.

    In unserem Wochenprogramm: Menschels Fit & Relax, bieten unsere kundigen Wanderführer bis zu dreimal die Woche geführte Wanderungen in der Umgebung an. Dabei geht u.a. mit dem Hotelbus zum jeweiligen Wanderziel. Die geführten Wanderungen dauern ca. 2,5 Stunden. Es empfiehlt festes Schuhwerk für die Wanderungen einzupacken.Wir bieten unseren Gästen zudem umfangreiches Infomaterial, Wanderkarten und Leihrucksäcke an.

  • Weinbergsterrassen- und Orchideenpfad

    Den schönsten Blick ins Nahetal bei Bad Sobernheim hat man von den Weinbergsterrassen und dem Orchideenpfad am Staudernheimer Hang.

    Orchideenpfad Rundweg bei Bad Sobernheim - Staudernheim Kurzbeschreibung: Zeit: 45 Min. Kondition: mittelschwer Der Weinbergs Terrassen- und Orchideenpfad liegt an der Naheweinstrasse (L232) bei Bad SobernheimAuf dem Pfad treffen wir auf wärmeliebende Pflanzen und Tiere, die trockene, sonnige Lebensräume bevorzugen. In der Blütezeit sind wilde Orchideen in der sonnigen Hanglage zu bewundern. Darüber hinaus ist dort ein Weinberg, der vom Weingut Schneider in Bad Sobernheim mit Riesling Trauben bepflanzt wurde.
    Infos über Entwicklungsgeschichte des Pfades, Entstehung und Umsetzung, dem Aufbau von Trockenmauern, der Historische Weinberg. Am Ende des Weges wartet ein Aussichtsturm mit einem einzigartigen Ausblick ins Nahetal bei Bad Sobernheim.

    In der sonnigen Hanglage gedeihen wilde Orchideen und ein ganz besonderer Wein auf einem historischen, rekultivierten Weinberg. Am Ende des Weges wartet ein Aussichtsturm mit einem einzigartigen Ausblick ins Umland. Der Weg führt entlang der rekultivierten Weinbergslage „Goldgrube“ auf dem traditionelle Riesling Reben angepflanzt wurden. Dieser wird von dem Weingut Karlheinz Schneider bewirtschaftet. Für den Anbau von Riesling ist das Weinanbaugebiet Nahe hervorragend geeignet. Die Rebsorte hat höchste Ansprüche an die Lage. In Südhanglagen, mit leicht erwärmbaren Böden, bringt der Riesling Spitzenweine mit unübertroffener Geschmacksvielfalt hervor.

    Heimische Orchideen
    Im Naheland finden sich häufig auf alten Weinbergen im Bereich von südausgerichteten, steilen, trockenen Hangflächen heimische OrchideenWeiterhin führt der Weg an vielen Magerwiesen (Ungedüngte Wiesen auf mageren, trockenen Untergrund) vorbei. Durch jährliche Schafbeweidung der Hangflächen wird der Standort gepflegt. Die kargen Bedingungen sind Voraussetzung für das Gedeihen vieler seltener Pflanzenarten.Trockenmauern prägen oft das BildDie Mauern wurden aus einzelnen, gehauenen oder auch unbehauenen Natursteinen trocken,  ohne Bindemittel errichtet. Die Trockenmauer mit Ihren vielen Hohlräumen bietet vielen Tieren Lebensraum, wie z.B. der Mauerechse oder der Schlingnatter. Diese gefährdeten und seltenen Arten sind dann an sonnigen Plätzchen zu beobachten.Auf den Weinbergs – Terrassen – und dem Orchideenpfad können wärmeliebende Pflnazen und Tiere entdeckt werden, die trockene, sonnige Lebensräume bevorzugen. Auf fünf Tafeln entlang der Wegstrecke werden Sie über folgende Themen informiert:

    1. Historischer Weinberg
    2. Aufbau einer Trockenmauer
    3. Lebensraum Trockenmauer
    4. Heimische Orchideen
    5. Magerwiesen

    Der Weinbergs Terrassen- und Orchideenpfad liegt an der Naheweinstrasse (L232) bei Staudernheim.Gehzeit ca. 45 MinEinen Flyer mit  Anfahrtsskizze bekommen Sie an der Rezeption.

  • Geocaching an der mittleren Nahe in Rheinland-Pfalz

    Geocaching im Nahetal oder Soonwald   Mit Geocaching gehen Sie auf eine moderne, elektronische Schatzjagd wobei Sie einen GPS-Empfänger verwenden und Koordinaten aus dem Internet kriegen. Hier wird erklärt, wie man sogenannte "Caches" (geheimes Lager) findet oder einen eigenen versteckt. Außerdem gibt es Informationen wie man mit diesem aufregenden und lustigen Hobby anfängt.  

    Es gilt dabei in der Regel einen wasserdichten Behälter zu finden, die andere Geocacher, oft an besonders schönen oder ungewöhnlichen Orten, versteckt haben. Oft wird aus den Behältern etwas herausgenommen und dafür etwas neues hineingelegt. Der Finder kann sich in ein Logbuch eintragen, um so die erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der man es zuvor gefunden hatte.   Der Fund kann danach im Internet auf der dazugehörigen Seite vermerkt werden. Auch Fotos, die den Fund dokumentieren, sollten hochgeladen werden. So können andere Beteiligte die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen. Bei der Suche trifft man oft auch auf andere Cacher, besonders bei neuen Caches.   Da man aber nicht immer davon ausgehen kann, das andere anwesenden Personen auch zum Kreis der Cacher gehört, ist es wichtig, das man beim gesamten Such- und Tauschvorgang so vorgeht, dass der Cache Uneingeweihten verborgen bleibt.

Vitaltouren im Naheland

Vitaltouren - besonders ausgewählte Strecken im Naturpark Soonwald-Nahe. In der Regel sind Sie bequem an einem Tag zu erwandern und führen durch Schatten spendende Waldgebiete, das Weinanbaugebiet Nahe, über die Höhenzüge des Soonwalds und zu Sehenswürdigkeiten in den Städten, Orten und Gemeinden.

  • Vitaltour Felsengarten

    Rundweg ca. 14 km
    Ab ehemaligen Rathaus Simmertal Abwechslungsreiche – mittelschwere Wanderung Im ehem. Rathaus (das älteste erhaltene im Kreis Bad Kreuznach) gibt es eine paläontologische Ausstellung zu besichtigen (tel. Voranmeldung erforderlich).

    • Danach Wanderung mit einem stetigen Anstieg
    • Vorbei an einem stillgelegten Steinbruch und einer Schutzhütte zum höher gelegenen Örtchen Horbach.
    • Immer wieder schöne Ausblicke ins Nahetal.
    • Ab Horbach folgt der vielleicht interessantere Teil der Streckekleines Freigehege mit Wildschweinen und mehreren Aussichtspunkten
    • Abstieg durch stillgelegtes WeinbergsgebietAnkunft im Ort Simmertal. Einkehrmöglichkeiten
  • Vitaltour Willigisweg

    (Rundweg) Länge: 19,6 km Zeit: 6,5 h
    Kondition: anspruchsvoll Gastronomie: Einkehrmöglichkeiten vorhanden 

    • Die Wanderung beginnt und endet am Kneipptretbecken in Auen (Wanderparkplatz vorhanden)
    • An der Willigskapelle  vorbei, durchwandert man eine vielseitige Kulturlandschaft u.a.Weinberge, Laubwälder, Orchideenwiesen und beweidete Wiesen.
    • Die Wanderung streift  Felsformationen (z.B. Quarzitfelsen in der Nähe von Seesbach mit der Semendiskapelle  und die Schinderhanneshöhle im Hoxbachtal) sowie Bauchläufe (z. B.  „Die Kleb“, ist ein natürliches Kerbtal und  vermittelt ein einmaliges Wandererlebnis, welches zu dem Höhepunkt der Wanderung zählt).
    • Es sind Fernblicke über die Höhen des Soonwaldes bis hin zum PfälzerBergland  möglich (z. B. beim Fuchshof ist ein Fernblick bis 360° möglich)
  • Vitaltour TourNatur Salinental

    ca. 16 Kilometer Rundweg
    Dauer ca. 5 - 6  Stunden Anspruchsvolle Tour Zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg  

    • Abwechselnd Fluss-, Wald- und Wiesenbereiche, Weinberge, Parkanlagen und Passagen im Felsgestein in rascher Folge.
    • Gradierwerken im Salinental mit der Salzhalzigen Luft zwischen den Luftheilbädern Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg
    • mit den impossanten Felsformationen dem Rotenfelsgesamte Streckenführung führt durch unterschiedliche Naturschutzgebiete
    • Kurmittelhaus und der Naturstation Lebendige Nahe

Wanderimpressionen

Galerie

Unser Service für Sie:

Unser Service für Sie:
  • Wanderkarte auf jedem Zimmer
  • mehrfach in der Woche geführte Genuss- & Erlebniswanderungen
  • Wanderführer im Hotel mit Wanderinfos
  • Walking und Ausflüge in die Umgebung (2–3 Stunden)
  • gern bereiten wir Ihnen ein Lunchpaket
  • Schuhputz- und Trockenregale für Wanderschuhe in jedem Gästehaus
  • Leih-Wanderausrüstung: Rucksäcke, Regenjacken, Nordic-Walking-Stöcke, und zur Not ein "Blasenpflaster"
  • Ausflugsmappen und Wanderkarten der Region...und wenn man möchte, wohltuende Bein- und Fußmassagen zubuchbar