Vier Gesundheitstipps für die Corona-Zeit

Das Corona-Virus hat die Welt derzeit fest im Griff. Doch die aktuelle Situation bietet auch Chancen für eine positive Veränderung unseres Lebensstils. Nutzen Sie die freien Tage, um etwas für Ihr Seelenwohl zu tun. Wir haben passende Tipps, um gestärkt durch die kommenden Wochen zu gehen. Bleiben Sie gesund!

Familie Menschel & Team

Stärkung im Wald

In der jetzigen Situation ist ein Waldspaziergang, eine Waldmeditation oder ein Workout auf einer Waldlichtung eine Gelegenheit das Immunsystem zu stärken, sich wieder selbst wahrzunehmen und Freiheit zu spüren. Wir können das innere Gleichgewicht stärken, die Atemwege intensiv belüften und reinigen, Stress vergessen und einen guten Schlaf fördern. Die vielen negativen Meldungen, Hektik und Schnelllebigkeit geraten in Vergessenheit, die Konzentration verlagert sich auf die erwachende Natur, die vielen Vögel, Insekten und mit etwas Glück erhaschen wir in einem Moment den Anblick eines hoppelnden Feldhasen oder eines elegant springenden Rehs. Achtsamkeit, bewusstes Wahrnehmen der Umgebung, des Augenblickes, Innehalten, Schärfung der Sinne und Reizreduktion bewirken einen regenerierenden Kurzurlaub für Körper, Geist und Seele.

Intervallfasten - Begrüße den Hunger wie einen Freund, dann wird dein Körper aufgeräumt!

Intervallfasten

Dieses Zitat stammt von Prof. Frank Madeo, der als Forscher an der Universität Graz arbeitet und als ein Experte für das Intervallfasten gilt. Er zielt dabei auf die Autophagie ab, einen Prozess, der nach elf- bis zwölfstündiger Nahrungskarenz in Gang kommt, unsere Makrophagen oder Fresszellen werden dann aktiv und räumen tatsächlich auf, die Zellen regenerieren, ein natürlicher Verjüngungsprozess setzt ein.

Das 16/8 Prinzip ist die bekannteste Methode des Intervallfastens, hierbei kann man in einem achtstündigen Intervall zwei Mahlzeiten und einen kleinen Snack zu sich nehmen, während man in den verbleibenden 16 Stunden nicht isst und auch auf kalorienhaltige Getränke verzichtet. Die Intervalle können selbst gewählt werden, z.B. von 8h morgens bis 16h nachmittags oder von 12h mittags bis 20h abends. Beim 5:2 Prinzip wird an fünf Tagen zwei bis dreimal täglich gegessen, während an zwei Tagen gefastet oder maximal 600 Kalorien pro Tag zugeführt werden.

Neben der Autophagie, der Entrümpelung des Körpers, wirkt diese Ernährungsform entzündungshemmend, blutzuckersenkend und führt in der Regel zu einer moderaten Gewichtsabnahme mit Einschmelzen des problematischen viszeralen Bauchfettes. Den Hunger als einen Freund zu begrüßen ist bei der Umsetzung des Intervallfastens sicher ein vielleicht sogar der entscheidende Schlüssel.

Gut zu Hause umzusetzbar - die Kneippsche Hydrotherapie

Kneippsche Hydrotherapie

Eine einfache und enorm wirksame Therapie zur Stärkung Ihres Immunsystem ist die Kneippsche Hydrotherapie. Gesichts-, Schenkelguss, ein kaltes Armbad oder auch warme Wasseranwendungen wie ein ansteigendes Fußbad sind Anwendungen, die man gut zu Hause durchführen kann. Praktische Hinweise und Videos mit der richtigen Durchführung finden Sie auf zahlreichen Internetseiten. Gerade zum Gefäßtraining, Hautstraffung, Stärkung des vegetativen Nervensystems und Regulierung des Wärmehaushaltes bietet sich die Kneippsche Hydrotherapie an.

Es ist ein herrlich erfrischender Start in den Morgen oder eine belebende Erfrischung vor einer geistig anspruchsvollen Aufgabe. Das fantastische Gefühl der Wiedererwärmung der Füße und Beine nach einem kalten Guss kann süchtig machen!

Achtsamkeit – Die Kunst, Gefühle wahrzunehmen

Stress im Alltag, zunehmender Leistungsdruck, Herausforderungen durch schmerzhafte Erfahrungen – alles unvermeidbare Teile des Lebens. Die Achtsamkeit lehrt uns, auch unter solchen Umständen innere Ruhe, Akzeptanz und Klarheit zu finden. Sie gilt als einer der aktuellen Gesundheitstrends. Unter Achtsamkeit versteht man die Fähigkeit, alles um einen herum ohne Wertung wahrzunehmen und zu interpretieren. Dadurch erfahren wir das Leben so, wie es sich in dem Augenblick präsentiert – stets geprägt von den verschiedensten Gefühlen und Gedanken. Erst diese direkte Erfahrung unserer Innen- und Außenwelt schafft ein tiefes Verständnis für unser Selbst.

Achtsamkeit kann dabei wie ein Muskel trainiert werden und besteht aus drei Schritten. Der erste ist die Fähigkeit der Konzentration. Wir können uns bewusst auf etwas fokussieren, ohne dass wir von unseren Gedanken oder Gefühlen weggetragen werden. In einem nächsten Schritt lernen wir, positive Aspekte bewusst wahrzunehmen und den negativen sachlich gegenüberzutreten. Dadurch verstärken sich die schönen Momente, während die schlechteren akzeptiert werden. Der letzte Punkt ist die Gelassenheit. Wir müssen unsere Gedanken und Gefühle fließen lassen, ohne uns an ihnen festzuklammern. Gerade in der aktuellen Corona-Situation ist es wichtig, achtsam durch das Leben zu gehen und die Schönheiten des Lebens zu genießen, ohne von der Angst eingenommen zu werden.

Kurse & News

Mehr erleben können Sie Menschels mit Kursen und Retreats unserer beliebten Trainer. Damit ergänzen Sie Ihre Verwöhntageund Programme mit wunderbaren Erlebnissen. Infos aus dem Geschehen im Menschels sind auch aufgeführt.

Natur & Naheland

Wiesen, Weinberge und ausgedehnte Wälder - das Naheland bei Bad Sobernheim ist eine wahre Wohlfühl- Landschaft. Ideal für ausgedehnte Wanderungen, abwechslungsreiche Rad-Touren oder einfach, um einmal so richtig die Seele baumeln zu lassen.

Bio Küche

Saisonale BIO Cuisine Wellness, liebevoll zubereitet aus besten ökologischen Lebensmitteln voller Vitamine und Geschmack. Morgens, mittags, abends – unser Küchenchef und sein Team kreieren für Sie besondere Versuchungen, die auch Ihrer Gesundheit gut tun.

Medical Wellness-Arrangements

Resilienz Wochenend-Workshop

Den Herausforderungen des Lebens trotzen und jederzeit, trotz oder gerade wegen, innerlich ruhig, sicher und glücklich zu sein – das ist das Ziel von Resilienz-Training. 10,5 Stunden in denen Sie in die Grundsäulen der Resilienz eingeführt werden und Werkzeuge zur Stressbewältigung erlernen.

In dem Kurs werden Sie sensibel, individuell und zielgerichtet begleitet, Ihre Ressourcen für eine gesunde Lebensführung zu fördern. 10,5 Stunden (à 60 Min.) in denen Sie in die Grundsäulen der Resilienz eingeführt werden und Werkzeuge zur Stressbewältigung erlernen. In weitergehenden Übungen erlernen Sie, wie sie mittel- und langfristig zu innerer Ruhe und Gelassenheit kommen, Ihre Wahrnehmung entdramatisieren und sich die Lebensfreude bewahren bzw. stärken können.
Der Aufbau des Workshops lässt Ihnen noch Zeit für Ruhe und Besinnung in der Therme oder andere Aktivitäten

Es besteht die Möglichkeit, während der Kurszeit Einzeltrainings zu buchen.
Infos bitte direkt über Tina Wenz:  info@tinawenz.de.

Resilienz Workshops 2020:

  • 7.-10. Mai 2020
  • 22.-25. Oktober 2020                 

Kursgebühr 225,00 EUR
Start: 19:30 Uhr am Anreisetag

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Voraussetzung für die Durchführung aller Kurse ist das Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen. Sie werden bis spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn (per E-Mail) über das Stattfinden des Kurses informiert.